schalter_vita_offabstandschalter_projekte_offabstandschalter_parzelle_offabstandschalter_film_offabstandschalter_kontakt_off 

FILMAUSSCHNITTE

 


VISUAL SOUND OUTDOOR FESTIVAL DORTMUND

Die Schattenspielerin und Performerin Angelika Hoffmann veranstaltet in der Parzelle im Depot das Format visual sound. Dieses arrangiert spannende Wechselwirkungen von animierten, bildbetonten Theaterformen mit Klang-Kunst. Der Herausforderung durch Covid 19 begegnend, hat sie vom 07.08. – 09.08.20 einen Vorversuch für das neu zu entwickelnde Festival-Format „visual sound outdoor“ unternommen. Dabei wurde die Eignung vom Hofplatz des Kulturort Depot als atmosphärischer Veranstaltungsort im Freien und Konzepte zur Einhaltung von Schutzstandards getestet.

Gefördert von: Kulturbüro der Stadt Dortmund, Bezirksvertretung Innenstadt Nord, anne-fischer-stiftung

Kooperationspartner: Kulturort Depot, GrünBau GmbH, Theater im Depot

Team: Angelika Hoffmann, (Projektleitung und -management, Parzelle im Depot), Georg Dierks (Programm-Assistenz, Künstlerbetreuung), Gerd Schmedes (Grafik-Design & Fotografie) André Symann (Fotografie)

Bühne und Veranstaltung: Dirk Lohmann (Veranstaltungstechnik, Sicherheitskonzept „Corona-Schutzstandards“), Eduardo Borges (Tontechnik), Anke Baumhoff und Kristijana Cuk (Kasse, Kontaktnachverfolgung), Ingo Winkler, André Exner, Sara Vraber, Erik Kunath (Einhaltung Corona-Schutzstandards), Iris Winkler & Gabi Blenker (Getränke), Erwin Hafner (Verteilung)
,
Dank an Frank Haushalter und Claudia Schenk (Beratung bei der Durchführung, Kulturort Depot)

Das Video wurde erstellt & geschnitten von Uli Baringhorst Konzeptmedia4

 


UNTER DEM SCHATTEN DEINER FLÜGEL

ANALOG-, ELEKTROAKUSTISCHE SCHATTEN-KLANG-PERFORMANCE (5:23 min)

Das Theater Parzelle präsentiert
Angelika Hoffmann, Dortmund (Konzept, Figuren, Analoges Schattenspiel und Overhead Projektion)
Achim Zepezauer, Dortmund (Tischlein Elektrisch, experimentelle Komposition)
Tasos Stamou, London/GR (Alternative elektroakustische Musikinstrumente)
Bram Wiersma, Moniek Smeets, Tilburg/NL (Regie & Stückentwicklung)
Bahar Sadafi, Bochum/IRN (Overhead Projektion)
Mamadoo Mehrnejad, Dortmund/IRN (Analoges Schattenspiel)
Dirk Lohmann, Bochum (Technik, Raumlicht)

gefördert von der Evangelischen Kirche Westfalen, dem Kulturbüro der Stadt Dortmund, der Anne-Fischer- Stiftung, unterstützt von der LWL Kulturstiftung und der Provinzial-Kulturstiftung

Eine längere Version (9:46 min) finden sie hier -> https://youtu.be/I8jgQQytJOA

Das Video wurde erstellt & geschnitten von Uli Baringhorst Konzeptmedia4

 


KONSENS

ANALOG-, ELEKTROAKUSTISCHE SCHATTEN-KLANG-PERFORMANCE (27:00 min)

ANGELIKA HOFFMANN - Analoge Overhead Projektion
GEORG DIERKS - Drums
LIMPE FUCHS - Pendelsaite, Lithophon, Percussionsinstrumente
THE FEEDBACK GENTS / ROBERT SCHLEISIEK, THILO SCHOELPEN - Feedback Aerophonium

gefördert von: Stadt Dortmund, Kulturbüro im Rahmen: Parzelle-Festival 31.10. - 03.11. 2018, 20 Jahre Parzelle im Depot

 


Zeitvergoldung - The gilding of time

Projektionstheater „Poesie Polar“: Angelika Hoffmann und Martina Stuka,
in Zusammenarbeit mit der Musikerin Annette Goldbeck,
Regie: Beate Simon,
Aufnahme vom 11.10.1997 vom Internationalen Schattentheater Festival Schwäbisch Gmünd,
mit der freundlichen Genehmigung von Rainer Reusch (Internationales Schattentheater Zentrum)

Mit freundlicher Unterstützung: Musik- und Theaterbüro Wuppertal, Kulturämter der Städte Bochum,
Oberhausen, Dortmund, Büro für Freie Kulturarbeit in NRW – Kultusministerium des Landes NRW,
Fonds Darstellende Künste – Kulturstiftung der Länder aus Mitteln des Bundesministeriums des Innern.

 

Tonus

Ein interdisziplinäres Projekt zum Thema Kommunikation und Begegnung
„Poesie Polar“: Angelika Hoffmann und Martina Stuka,
in Zusammenarbeit mit der Klangperformerin Limpe Fuchs,
Regie: Beate Simon, 2000

Mit freundlicher Unterstützung: Ministerium für Arbeit, Soziales und Stadtentwicklung,
Kultur und Sport des Landes NRW, NRW Landesbüro Kultur, Kulturbüro des Stadt Dortmund

 



KLARA BLANCO – die weißen Puppenschuhe

Schatten-, Klang- und Objektperformance
Eine Produktion von Theater Parzelle_Angelika Hoffmann
in Koproduktion mit dreizurdritten/Wien und Kulturort Depot/Dortmund.
Kreation, Spiel: Angelika Hoffmann und Georg Dierks
Regie: Bram Wiersma/Tilburg /NL
Dramaturgie: Jutta Seifert/Dortmund
Projektassistenz: Sara Hasenbrink

gefördert von: Stadt Dortmund, Kulturbüro NRW KULTURsekretariat,
im Rahmen von „Internationale Kulturarbeit" · 2011

 



Trickfilm von Moniek Smeets und Bram Wiersma
inspiriert durch KLARA BLANCO – die weißen Puppenschuhe
vorgestellt bei der FIDENA 2011, im Rahmen des Kunst-Caching KLARA BLANCO

Bilder, Animation, Montage, Script, Geräusche: Moniek Smeets
Musik Soundediting: Bram Wiersma
Fotos: Angelika Hoffmann, Georg Dierks

0 00 0

4 32 1
     

schalter_vita_offabstandschalter_projekte_offabstandschalter_parzelle_offabstandschalter_film_offabstandschalter_kontakt_off