schalter_vita_offabstandschalter_projekte_offabstandschalter_parzelle_offabstandschalter_film_offabstandschalter_kontakt_off 

FILMAUSSCHNITTE

 


UNTER DEM SCHATTEN DEINER FLÜGEL

ANALOG-, ELEKTROAKUSTISCHE SCHATTEN-KLANG-PERFORMANCE (5:23 min)

Das Theater Parzelle präsentiert
Angelika Hoffmann, Dortmund (Konzept, Figuren, Analoges Schattenspiel und Overhead Projektion)
Achim Zepezauer, Dortmund (Tischlein Elektrisch, experimentelle Komposition)
Tasos Stamou, London/GR (Alternative elektroakustische Musikinstrumente)
Bram Wiersma, Moniek Smeets, Tilburg/NL (Regie & Stückentwicklung)
Bahar Sadafi, Bochum/IRN (Overhead Projektion)
Mamadoo Mehrnejad, Dortmund/IRN (Analoges Schattenspiel)
Dirk Lohmann, Bochum (Technik, Raumlicht)

gefördert von der Evangelischen Kirche Westfalen, dem Kulturbüro der Stadt Dortmund, der Anne-Fischer- Stiftung, unterstützt von der LWL Kulturstiftung und der Provinzial-Kulturstiftung

Eine längere Version (9:46 min) finden sie hier -> https://youtu.be/I8jgQQytJOA

Das Video wurde erstellt & geschnitten von Uli Baringhorst Konzeptmedia4

 


KONSENS

ANALOG-, ELEKTROAKUSTISCHE SCHATTEN-KLANG-PERFORMANCE (27:00 min)

ANGELIKA HOFFMANN - Analoge Overhead Projektion
GEORG DIERKS - Drums
LIMPE FUCHS - Pendelsaite, Lithophon, Percussionsinstrumente
THE FEEDBACK GENTS / ROBERT SCHLEISIEK, THILO SCHOELPEN - Feedback Aerophonium

gefördert von: Stadt Dortmund, Kulturbüro im Rahmen: Parzelle-Festival 31.10. - 03.11. 2018, 20 Jahre Parzelle im Depot

 


Zeitvergoldung - The gilding of time

Projektionstheater „Poesie Polar“: Angelika Hoffmann und Martina Stuka,
in Zusammenarbeit mit der Musikerin Annette Goldbeck,
Regie: Beate Simon,
Aufnahme vom 11.10.1997 vom Internationalen Schattentheater Festival Schwäbisch Gmünd,
mit der freundlichen Genehmigung von Rainer Reusch (Internationales Schattentheater Zentrum)

Mit freundlicher Unterstützung: Musik- und Theaterbüro Wuppertal, Kulturämter der Städte Bochum,
Oberhausen, Dortmund, Büro für Freie Kulturarbeit in NRW – Kultusministerium des Landes NRW,
Fonds Darstellende Künste – Kulturstiftung der Länder aus Mitteln des Bundesministeriums des Innern.

 

Tonus

Ein interdisziplinäres Projekt zum Thema Kommunikation und Begegnung
„Poesie Polar“: Angelika Hoffmann und Martina Stuka,
in Zusammenarbeit mit der Klangperformerin Limpe Fuchs,
Regie: Beate Simon, 2000

Mit freundlicher Unterstützung: Ministerium für Arbeit, Soziales und Stadtentwicklung,
Kultur und Sport des Landes NRW, NRW Landesbüro Kultur, Kulturbüro des Stadt Dortmund

 



KLARA BLANCO – die weißen Puppenschuhe

Schatten-, Klang- und Objektperformance
Eine Produktion von Theater Parzelle_Angelika Hoffmann
in Koproduktion mit dreizurdritten/Wien und Kulturort Depot/Dortmund.
Kreation, Spiel: Angelika Hoffmann und Georg Dierks
Regie: Bram Wiersma/Tilburg /NL
Dramaturgie: Jutta Seifert/Dortmund
Projektassistenz: Sara Hasenbrink

gefördert von: Stadt Dortmund, Kulturbüro NRW KULTURsekretariat,
im Rahmen von „Internationale Kulturarbeit" · 2011

 



Trickfilm von Moniek Smeets und Bram Wiersma
inspiriert durch KLARA BLANCO – die weißen Puppenschuhe
vorgestellt bei der FIDENA 2011, im Rahmen des Kunst-Caching KLARA BLANCO

Bilder, Animation, Montage, Script, Geräusche: Moniek Smeets
Musik Soundediting: Bram Wiersma
Fotos: Angelika Hoffmann, Georg Dierks

0 00 0

4 32 1
     

schalter_vita_offabstandschalter_projekte_offabstandschalter_parzelle_offabstandschalter_film_offabstandschalter_kontakt_off