schalter_vita_offabstandschalter_projekte_offabstandschalter_parzelle_offabstandschalter_film_offabstandschalter_kontakt_off 

PARZELLE IM DEPOT


• Ort für spartenübergreifende Projekte und Veranstaltungen
• Dokumentation FIGURENTHEATER / LICHT- UND SCHATTENPERFORMANCES · KONZERTE · AUSSTELLUNGSPROJEKTE - RAUMINSZENIERUNGEN
• Mieten Sie die Parzelle

0 00 0

Ort für spartenübergreifende Projekte und Veranstaltungen

Seit der Eröffnung des Kulturorts Depot im Jahr 2001 veranstaltet Angelika Hoffmann, neben der Vorstellung eigener Projekte, in der Parzelle im Depot ein erquickliches Programm.

Die Parzelle im Depot ist seit 2020 auch die Keimzelle und Inkubator des parzelle – Verein für interdisziplinäre Kulturprojekte e.V., einem Zusammenschluss von Kulturschaffenden, Künstler*innen, Medienexperten und Kulturinteressierten aus Dortmund, die aktiv am kulturellen Leben in der Stadt mitwirken wollen. Das visual sound outdoor festival auf dem Hofplatz des Kulturort Depot ist derzeit das wichtigstes Anliegen des parzelle Vereins . www.parzelledortmund.de

Die in der Parzelle im Depot produzierten und veranstalteten Projekte arbeiten mit einfachen Zutaten: Licht, Schatten, Musik, Klang, Bildende Kunst und als alles verbindendes Element, anschauliche Spielweisen, mit der die Künstler*innen die Entstehung von komplexen Klang- und Bildwelten für die Zuschauer nachvollziehbar machen.

Allen Veranstaltungen in der Parzelle ist eines gemeinsam: sie sind immer ungewöhnlich, überraschend, mitunter bizarr - aber stets schlüssig. Für Liebhaber des Erstaunlichen! Im Rahmen von überregionalen Kulturveranstaltungen, wie z.B.: dem Theaterfestival FAVORITEN ist die „Parzelle im Depot“ Veranstaltungsort für Expertengespräche oder Atelieraufführungen


Rückblick:

visual sound outdoor festival
III

25. 08 – 28.8. 2022

Der Dortmunder Festivalsommer hatte ein kleines aber feines Highlight! Vom 25. bis zum 28. August gab´s im Hof des Kulturortes Depot einen echten Geheimtipp für alle, die Musik und Kunst jenseits des Mainstreams lieben und feiern: Der Parzelle Verein für interdisziplinäre Kulturprojekte lud zum dritten visual sound outdoor festival.

Vier Tage volles Programm: Bereits zum dritten Mal sorgte das visual sound outdoor festival für echtes Festivalfeeling jenseits von Kommerz und Mainstream. Vom 25. bis zum 28. August verwandelte sich der Hinterhof des Depots wieder in ein pulsierendes Kulturlabor, in dem sich lokale wie internationale Künstler:innen die Klinke in die Hand gaben. Ob Free Jazz, Soundexperimente, Performance oder Maskentanz – das Festival bietet hochkarätige Unterhaltung für Fans von improvisierter Musik und außergewöhnlichen Theaterformen.

Auf dem großzügig gestaltete Festivalgelände sorgten zudem syrische Köstlichkeiten und kalte Getränke für sommerliches Flair und selbst Regenwetter konnte dem bunten Treiben nichts anhaben: Die Parzelle brachte als Veranstaltungsraum nicht nur große Namen der freien Szene nach Dortmund, sondern natürlich auch alle (Festival)Schäfchen ins Trockene! Am Tresen warteten noch die ein oder andere überraschende Begegnung mit allerhand weiteren wundersamen Tierwesen, die sich in diesem Jahr unter das Publikum mischten!

Tickets konnten für einzelne Tage oder den gesamten Festivalzeitraum online im Vorverkauf oder
an der Tageskasse gekauft werden. Alle Informationen zum Programm gibt es auf www.parzelledortmund.de .

Gefördert von:

Landschaftsverband Westfalen-Lippe
#dortMUT
anne-fischer-stiftung
BezirksMarketing Dortmund
Bezirksvertretung Innenstadt-Nord
Kulturbüro der Stadt Dortmund
NRW KULTURsekretariat Wuppertal
Gemeinwohlstiftung der Sparkasse Dortmund

Kooperationspartner:

Train of Hope e.V. & music-bridge.com
Moers-Festival
Kulturort Depot e.V.
Quartiersmanagement Nord
Ruhr-Volunteers
Konzerthaus Dortmund | communitymusic
Platzhirschfestival Duisburg
Gabak – gestaltung mit haltung

Programm: bitte hier klicken!


visual sound outdoor festival
II

09. 09 – 12. 09. 2021

Gemeinsam Kultur erleben – in Zeiten von Corona lässt sich das momentan am besten unter freiem Himmel tun. Die Parzelle – der im Depot ansässige Verein für interdisziplinäre Kulturprojekte e.V. – bietet mit der zweiten Ausgabe des visual sound outdoor festivals eine wunderbare Gelegenheit dazu: Vom 9. bis zum 12. September verwandeln zahlreiche Künstler*innen aus unterschiedlichsten Sparten und verschiedensten Nationen den Hof des Kulturortes Depot in ein pulsierendes Labor für neue Veranstaltungsformate.

Visual sound – das sind visuelle und animierte Theaterformen, die mit Musik und Klangkunst in spannende Wechselbeziehungen gesetzt werden. Jazz, Rock ’n‘ Roll, Glam-Grunk, Industrial und Ambient Noise geben sich ein Stelldichein mit Licht- und Schattentheater, Objektperformances, Bildender Kunst, Geräuschgestalten und emotionalem Rock. Ein Rendezvous für alle Sinne!

Ob aus Dortmund, NRW, Deutschland oder den USA, Großbritannien und den Niederlanden – das Line-Up verspricht eine hochkarätige Mischung aus regionaler Kulturszene, einer gehörigen Portion Internationalität und jeder Menge multikultureller Power, die sich nicht in Schubladen stecken lässt. Auch für das leibliche Wohl ist an den Festivaltagen bestens gesorgt: Die Women of Hope laden zu einer kulinarischen Reise ein und bieten eine Vielzahl vegetarischer und veganer Speisen an.

Gefördert von:
Kulturbüro der Stadt Dortmund
Bezirksvertretung Innenstadt-Nord
anne-fischer-stiftung
Sparkasse Dortmund
NRW KULTURsekretariat Wuppertal

Kooperationspartner:
Kulturort Depot e.V.
Grünbau GmbH
Train of Hope e.V. & music-bridge.com
ruhrVOLUNTEERs e.V.

Programm: bitte hier klicken!

 

c

 

 

 

 

visual sound outdoor

Am 7., 8. & 9. August 2020 haben wir auf dem Hofplatz des Kulturorts Depot das erste visualsound-outdoorfestival veranstalten können. Ein großer Erfolg dank der hochkarätigen dortmunder, regionalen und internationalen KünstlerInnen und des engagierten Teams der Parzelle im Depot!

Mit Neosoul-Electro-Klängen, improvisierter Musik, IndieRock, experimentellem Jazz und Weltmusik konnten wir über eine Brücke gehen, an deren Ufer der Himmel über Coronoia aufgeht – performative Einblicke in die Häuschen von uns Zuhausegebliebenen waren inbegriffen.

So konnten die BesucherInnen die klangliche Weite aufnehmen, die im Ineinanderfließen diverser Stile, Genres und kultureller Wurzeln pulste.

Durch ein sicheres Veranstaltungskonzept mit Mund- und Nasenschutz - verpflichtender Kartenvorbestellung und begrenzter Plätzen war auch die Sicherheit gewährleistet, so dass wir auch für hoffentlich, künftige Veranstaltungen, gewappnet sein werden!

Wir freuen uns schon auf die Weiterentwicklung des Festivals!

Freitag 07.08., 19.00 Uhr
Kioomars Musayyebi Trio
Toktam Moslehi - Gesang
Erfan Pejhanfar - Tombak (persische Trommel)
Kioomars Musayyebi - Santur (persisches Hackbrett)

Velvet Attack
Alex Schönert – guitar, vocals • Pele Götzer – bass, vocals • Chris Riza – guitar, vocals
Kono – lead vocals, • percussion, harp • Remco Reents – drums

Samstag 08.08., 19.00 Uhr
Jason Pollux
Sonja Trautmann - Vocals, Rhodes
Michael Burger - Beats, Synthesizers, Backing Vocals
SPOT
Edward Capel – Saxpophon, Altklarinette, Elektronik
Jacq Palinckx – E-Gitarre

Sonntag 09.08., 19.00 Uhr
Mariá Portugal & LIZ KOSACK
Mariá Portugal - Schlagzeug, Gesang
Liz Kosack - Keyboards, Masken

Dixon Ra Band
Dixon Ra – Saxophon • Marc Reece - Gitarre • Caspar Van Meel - Bass Gitarre
Lennart Rybica - Schlagzeug

Everyday
Moniek Smeets
Huisjesproject Coronoïa Street Objektperformance

 

mit freundlicher Unterstützung:
Kulturbüro der Stadt Dortmund,
Bezirksvertretung Innnenstadt Nord,
Anne-Fischer-Stiftung,
Grünbau GmbH
Kulturort Depot


Alle Abbildungen rechts: André Symann

- Festival-Abendstimmung
- FestivalbesucherInnen
- Kioomars Musayyebi Trio
- Velvet Attack
- Jason Pollux
- SPOT
- Mariá Portugal & LIZ KOSACK
- Moniek Smeets

 

2

1

7

6

5

4

3

9




     

visual sound

An der Schnittstelle zur Darstellenden Kunst und Musik setzt „visual sound“ Visual-Sound-Performances mit experimentellen Klang-Kunst-Konzerten in Beziehung. Da jeweils zwei Veranstaltungen an einem Abend stattfinden, entstehen überraschende Wechselwirkungen von eher visuell und eher akustisch angelegten Aufführungen.

Die zu „visual sound“ eingeladenen Projekte spiegeln die interdisziplinäre Bannbreite des aktuellen Figurentheaters, der Schattenperformance, der improvisierten Musik und Klangkunst. Mit ihren experimentellen und sinnlich-dinghaften Spielweisen, eröffnen die Künster*innen eine eigenständige Dimension in der Wahrnehmung zeitgemäßer Bild-Klang-Performances.

Die eingeladenen Künstler*innen sind international renommiert. Verknüpfungen von Künstler*innen, die aus dem Ausland anreisen mit Künstler*innen aus der Region gehören zum Konzept.

mit freundlicher Unterstützung:
Kulturbüro der Stadt Dortmund, Anne-Fischer-Stiftung

Freitag • 20.09.2019
20:00 Uhr
Absender verzogen - Empfänger unbekannt von Kaufmann & Co.
Figurentheater, Hörspiel
Regie, Text, Spiel, Puppen: Alexandra Kaufmann, Eva Kaufmann
Bühnenbild, Lichtkonzept: Werner Wallner
Gefördert von: Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Europa
21:30 Uhr
Jan Klare & Emilio Gordoa • Konzert
Jan Klare – Saxophon | Emilio Gordoa (Mexiko/Berlin) – Vibraphon

Samstag • 21.09.2019
20:00 Uhr
Absender verzogen - Empfänger unbekannt von Kaufmann & Co.
Figurentheater, Hörspiel
Regie, Text, Spiel, Puppen: Alexandra Kaufmann, Eva Kaufmann
Bühnenbild, Lichtkonzept: Werner Wallner
Gefördert von: Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Europa
21:30 Uhr
Samirah Al-Amrie • World Songs, Konzert / Tanz
Samirah Al-Amrie: Gesang, Rav, Handpan, Perkussion

Freitag • 22.11.2019
20:00 Uhr
Camatta Kirchhoff DUO • Konzert
Simon Camatta - drums, percussion | St.Kirchhoff - guitar
21:30 Uhr
Konsens • analog-, elektroakustische Klang-Schatten-Performance
Theater Parzelle
Angelika Hoffmann - Analoge Overhead Projektion
Georg Dierks - Drums
Moritz Anthes - Posaune
THE FEEDBACK GENTS / Robert Schleisiek & Thilo Schoelpen - Feedback Aerophonium

Samstag • 23.11.2019
20:00 Uhr
Ericson/Nästesjö/Berre Trio • Skandinavischer Modern- und Impro Jazz
Sture Ericson (SE) - Tenor- & Baritonesax, Bass Klarinette, Klarinette
Johannes Nästesjö (SE) - Double-Bass | Håkon Berre (NO) – Schlagzeug
21:30 Uhr
Konsens • analog-, elektroakustische Klang-Schatten-Performance
Theater Parzelle
Angelika Hoffmann - Analoge Overhead Projektion
Georg Dierks - Drums
Moritz Anthes - Posaune
THE FEEDBACK GENTS / Robert Schleisiek, Thilo Schoelpen - Feedback Aerophonium


Samstag • 07.03.2020 -> Leider ausgefallen wg. Corona! ... wird nachgeholt!
20:00 Uhr
FINDET MICH DAS GLÜCK? vom Theater Parzelle
phantastisch humorvolle Licht-Schatten-Klangperformance
Angelika Hoffmann – analoge Overhead-Projektion
Georg Dierks - Schlagwerk
Bernadette Boos – Regie
21.00 Uhr
WIR HATTEN WAS MIT BJÖRN
Maika Küster - Gesang
Maria Trautmann - Posaune 
Caris Hermes - Kontrabass 
Manuel Loos – Kofferschlagzeug


Samstag • 09.05.2020 -> Leider ausgefallen wg. Corona! ... wird nachgeholt!
20.00 Uhr
SCHÖNER SCHEIN (LAMPJE LAMPJE) Niederlande
Wiersma & Smeets spielen mit Licht
Idee + Realisation- Bram Wiersma & Moniek Smeets
Musik - Bram Wiersma
21.00 Uhr
BLIND SPOT Niederlande
Jacq Palinckx – Guitar
Pascal Vermeer – drums

Björn wiersma

 

  1
2
3
4
5
6
7
0 00 0
0 00 0

DOKUMENTATION

Parzelle Festival

Programm PDF zum Download

FIGURENTHEATER / LICHT- UND SCHATTENPERFORMANCES


Kasperls Wurzeln
von Molnár & Bettini und Kaufmann & Co im Rahmen von "scene ungarn in nrw"

Le Guarattelle di Pulcinella, Gli spettacoli tradizionali di burattini napoletani
Gianluca die Matteo

Das Wiener Orchestrion
ein Figurenspiel in 17 Episoden mit dem Theater Lilarum aus Wien, im Rahmen der "Szene Östereich in NRW"

L Uomo che viveva nell ´ armadio –
Der Mann, der im Kasten lebte

Schattenspiel auf Fingerspitzen mit Gianluca di Matteo und Tatiana Mazali aus Neapel

people are strange
Gesangsperformance mit der Figurenspielerin Bernadette Boos aus Stuttgart

bodygram
Hand- und Körperschatteninszenierung mit dem „Theater 3“ aus Biel, im Rahmen der „Szene Schweiz“

c

KONZERTE

Werke von Günter Marx
(Gesang: Truike van der Poel)
Kompositionen für Mezosopran und elektroakustische Klänge
Tiersonette (UA)

vector alpha
eine Komposition electronischer Musik von und mit Rainer Bürck, Martin Bürck und Günter Marx

and what about ... time
Konzert und CD-Präsentation mit dem Schlagwerker Christoph Haberer

Notturno & Tetude
Komponierte Improvisationen für Violine und Computer von Günter Marx

Disguise
Konzerte u.a. mit der Komponistin Katrin Mickiewicz

Tango
Akkordeon und Bandoneon- Komositionen von und mit Annette Goldbeck

c

AUSSTELLUNGSPROJEKTE - RAUMINSZENIERUNGEN

Bits and Pieces
Schmuck und Malerei, Erwin Hafner, Pia Sommerlad, Nils Schmalenbach

Baldiges Ankommen...
Rauminszenierung von den Bildenden KünstlerInnen Erwin Hafner und Bärbel Thier-Jaspert

Zusammen wachsen
DAS TAT – lesbian art, Sommeratelier mit Rieke vom Bruck, Ellen Dieterich, Kayenta Kieckbusch und Regine Rostalski

Streifen
Ausstellungsprojekt mit dem Bildenden Künstler Aigen Theo Kist

Malerei und Objekte von Edda Henning Rauminszenierung

Photo-Diplom
Ausstellung FH Dortmund,

Profilträger
Gemeinschaftsausstellung der Depot-Mitglieder

Wolfgang Schmidt
Jubiläumsausstellung zum einjährigen Atelier im Depot

Eberhard Bitter
Malerei und Zeichnung aus dem Projekt „Tonus“

c

Die Rechte der Fotos liegen bei den Künstlern © 2008

 

 

konsens_1

Bildunterschrift konsens

festival_2kl festival_3kl festival_4kl festival_5kl festival_6kl festival_7kl festival_8kl festival_9kl

x

ungarn1 ungarn2 ungarn3 ungarn4 x x x x x
x x c c c c c c q
q q q

 

 

Sie planen eine Veranstaltung,
eine Tagung, ein Seminar, einen Workshop, ....Mieten Sie die Parzelle im Depot

Die Parzelle im Depot ist ein multifunktionaler und außergewöhnlich schöner Projekt- und Veranstaltungsort für:

• Tagungen

Projektentwicklung
Projektpräsentation
Produktpräsentation
Vorträge


• Seminare, Workshops und KreativwerkstÄtten

Therapeutische Gruppen
Tanz und Körperarbeit
Gesundheitsbildung
Bildende Kunst
Theaterproben
Foto- und Filmaufnahmen

• und vieles mehr ...

Parzelle im Depot

Immermannstraße 39
44147 Dortmund
a.h.performance@t-online.de
Tel: 0231 / 88 22 001

 

Es besteht die Möglichkeit, sich die Infos zur Vermietung der Parzelle im Depot als PDF herunterzuladen ->
MIETEN SIE DIE PARZELLE IM DEPOT

c

1

2

3 4 5 6 7 8 q qq

Raummaße:

• Grundfläche: 95 qm
• 2. Ebene:      25 qm
• Raumhöhe:     6 m

Ausstattung:

• mechanische Verdunkelung
  - horizontale Verdunkelung
  - vertikale Verdunkelung
• Opera für Aufprojektionen, 6 x 4 m
• Podeste
• Bestuhlung
• Tische
• Lichttechnik
• Tontechnik
• Tee- und Kaffeeküche

 

1 11 1
     

schalter_vita_offabstandschalter_projekte_offabstandschalter_parzelle_offabstandschalter_film_offabstandschalter_kontakt_off 

4 32 1